Fotogalerie

Klicken auf eines der Fotos startet die vergrößerte Anzeige.

Prof. Dr. Heinz Schuler wird in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften für seine wegweisende Pionierarbeit in der deutschsprachigen Arbeits- und Organisationspsychologie mit dem Deutschen Psychologie Preis geehrt.
Prof. Dr. Heinz Schuler wird in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften für seine wegweisende Pionierarbeit in der deutschsprachigen Arbeits- und Organisationspsychologie mit dem Deutschen Psychologie Preis geehrt. / Foto: © Rolf Schulten
Der Preisträger mit den Vorsitzenden der Trägerorganisationen für den Deutschen Psychologie Preis:
Der Preisträger mit den Vorsitzenden der Trägerorganisationen für den Deutschen Psychologie Preis: Vordere Reihe von links: Prof. Dr. Conny H. Antoni (DGPs), der Preisträger Prof. Dr. Heinz Schuler, Dr. Dietrich Munz (BPTK). Hintere Reihe von links: Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum (CDS), Prof. Dr. Michael Krämer (BDP). / Foto: © Rolf Schulten
Der Preisträger mit der Jury: Vordere Reihe von links: Prof. Dr. Conny H. Antoni (DGPs), der Preisträger Prof. Dr. Heinz Schuler, Dr. Dietrich Munz (BPTK), Gert Scobel. Hintere Reihe von links: Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum (CDS), Prof. Dr. Michael Krämer (BDP), Prof. Dr. Günter Stock (Einstein Stiftung).
Prof. Dr. Conny H. Antoni, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, sprach das Grußwort für die verleihenden Organisationen. / Foto: © Rolf Schulten
Der ehemalige Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Stock, sprach ein Grußwort. / Foto: © Rolf Schulten
Prof. Dr. Martin Kleinmann ehrte den Preisträger mit einer unterhaltsamen Laudatio. / Foto: © Rolf Schulten
Der Preisträger Prof. Dr. Heinz Schuler bei seinem Festvortrag zum Thema: „Wie passen Menschen und Berufe zusammen?“ / Foto: © Rolf Schulten
Musikalische Begleitung: Stephan König Jazz Quartett (Leipzig). / Foto: © Rolf Schulten
Prof. Dr. Heinz Schuler wird in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften für seine wegweisende Pionierarbeit in der deutschsprachigen Arbeits- und Organisationspsychologie mit dem Deutschen Psychologie Preis geehrt.
Prof. Dr. Heinz Schuler wird in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften für seine wegweisende Pionierarbeit in der deutschsprachigen Arbeits- und Organisationspsychologie mit dem Deutschen Psychologie Preis geehrt. / Foto: © Rolf Schulten
Vordere Reihe von links: Prof. Dr. Conny H. Antoni (DGPs), der Preisträger Prof. Dr. Heinz Schuler, Dr. Dietrich Munz (BPTK). Hintere Reihe von links: Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum (CDS), Prof. Dr. Michael Krämer (BDP).
Der Preisträger mit der Jury: Vordere Reihe von links: Prof. Dr. Conny H. Antoni (DGPs), der Preisträger Prof. Dr. Heinz Schuler, Dr. Dietrich Munz (BPTK), Gert Scobel. Hintere Reihe von links: Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum (CDS), Prof. Dr. Michael Krämer (BDP), Prof. Dr. Günter Stock (Einstein Stiftung). / Foto: © Rolf Schulten
Prof. Dr. Conny H. Antoni, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, sprach das Grußwort für die verleihenden Organisationen. / Foto: © Rolf Schulten
Der ehemalige Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Stock, sprach ein Grußwort. / Foto: © Rolf Schulten
Prof. Dr. Martin Kleinmann ehrte den Preisträger mit einer unterhaltsamen Laudatio. / Foto: © Rolf Schulten
Der Preisträger Prof. Dr. Heinz Schuler bei seinem Festvortrag zum Thema: „Wie passen Menschen und Berufe zusammen?“ / Foto: © Rolf Schulten

Träger

Logo des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen
Logo der Bundes-Psychotherapeuten-Kammer
Logo der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Logo des ZPID - Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation