Preisträger 2019

Prof. Dr. Thomas Elbert

Prof. Dr. Thomas Elbert erhält den Deutschen Psychologie Preis 2019 für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Klinischen Psychologie, insbesondere der Neuropsychologie und Psychotherapie. Das Spezialgebiet von Thomas Elbert ist die Erforschung der Entwicklung und Behandlung von Stress, insbesondere traumatischem Stress. Gewalterlebnisse und Traumatisierung führen zu Kreisläufen der Gewalt, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Dank Prof. Dr. Thomas Elbert verstehen wir heute besser, wie aus Opfern Täter werden. Elbert hat dafür sein Labor verlassen und in Kriegsgebieten Opfer und Täter untersucht und behandelt. Seine Feldstudien in Afghanistan, Kongo, Ruanda, Somalia, Sri Lanka und Uganda wurden unter anderem vom Europäischen Forschungsrat und der Weltbank unterstützt. Im Fokus seiner Forschungsarbeit stehen psychotherapeutische Methoden, die den traumatisierten Menschen vor Ort helfen. Elbert hat die Narrative Expositionstherapie mitentwickelt, die heute in Krisengebieten durch speziell trainiertes Personal durchgeführt wird. Damit werden seelische Erkrankungen infolge traumatischen Stresserlebens behandelt.

Mit seiner einzigartigen Forschung, in der er neuropsychologische Grundlagenwissenschaften mit der Entwicklung psychotherapeutischer Innovationen für den Einsatz in Kriegsgebieten verknüpft, hat Prof. Elbert wesentlich dazu beigetragen, die Ursachen menschlicher Aggression und ihre Wirkungen auf die Entwicklung von Ängsten, Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen zu verstehen.

Thomas Elbert ist Professor für Klinische Psychologie und Klinische Neuropsychologie an der Universität Konstanz. 2009 wurde er zum Mitglied der Gelehrtenakademie Leopoldina gewählt. Elbert ist außerdem Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 2016 wurde Elbert gemeinsam mit Maggie Schauer der Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis verliehen, der an Forscher vergeben wird, die einen Beitrag zur wissenschaftlichen Bearbeitung gesellschaftlich wichtiger Problembereiche geleistet haben.

Der Deutsche Psychologie Preis wird Prof. Elbert im Rahmen des Fachsymposiums „Psychologie kriegstraumatisierter Menschen: Ursachen, Folgen und innovative Therapieformen“ verliehen.

Interview
Vita
Fotogalerie
Psychologie kriegstraumatisierter Menschen - Fachtagung anlässlich der Preisverleihung

Träger

Logo des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen
Logo der Bundes-Psychotherapeuten-Kammer
Logo der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Logo des ZPID - Leibniz-Zentrums für Psychologische Information und Dokumentation